Kinderhaus Bremholm

„Leben in einem Kinderhaus bedeutet für Kinder, Leben in einem neuen individuellen sozialen Umfeld… sowie eine behutsame Veränderung ihrer psychosozialen Entwicklung… als auch neue Erfahrungen zu Bindungsangeboten und Verlässlichkeiten…“

Wir leben und arbeiten im Kinderhaus Bremholm bereits seit 1989 mit Kindern und Jugendlichen eng, effizient und auch erfolgreich zusammen.

Eine ehemaligen Weberei – im Nordosten von Schleswig-Holstein – unweit der Ostsee – zwischen Flensburg und Schleswig – ist unser Zuhause.

Hier bieten wir – koedukativ und familiennah – 11 Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, mit uns zusammen zu leben und – in zumeist kleinen Schritten – ihre jeweilige Biografie zu kompensieren.

Neben der klassischen pädagogischen Arbeit bieten wir auch zusätzliche/individuelle Leistungen einer – auf psychotraumatologische Störungen – spezialisierten Einrichtung an.

Das Aufnahmealter vom Kinderhaus Bremholm liegt derzeit bei 4-10 Jahren bzw. orientiert sich am Durchschnittsalter der aufgenommenen Kinder.
Im angeschlossenen Kinderhaus Solitüde, Flensburg beträgt das Aufnahmealter 0+).

Beide Einrichtungen werden in Trägerschaft von Meike-Meier-Kraile geleitet.

Das Kinderhaus Bremholm bietet mit rund 750 m2 Wohn- und Nutzfläche ausreichend Platz für Individualität und Exploration. Auf einem 4.500 m2 großen Gartengrundstück befinden sich zahlreiche Spiel- und Freizeitangebote. Diese werden durch eine unmittelbar angrenzende Pferdekoppel erweitert. Hier sind unsere Pferde ein zumeist spannender Ausgleich zum Alltag für Groß und Klein.

Die Einrichtung liegt zudem in einer Ortsrandlage von Sterup (Flensburg bzw. Schleswig sind rd. 20 km entfernt). Ein Kindergarten wie auch die Grundschule und Gemeinschaftsschule befinden sich „fußläufig“ ebenfalls im Ort.

Vielfältige Spiel- und Sportmöglichkeiten – sowohl innerhalb der Einrichtung als auch in unmittelbarer Umgebung – ergänzen das umfassende Freizeitprogramm. Die wald- und wiesenreiche Umgebung lädt ein zum Erforschen und Erleben ein. Die Ostsee ist rd. 10 km entfernt und bietet nicht nur in den Sommermonaten eine weites „Spielfeld“ für Groß und Klein.

Gerade bei längerfristigen Hilfemaßnahmen und/oder anspruchsvollen Familiensystemen können wir sowohl durch eine familiäre Struktur, eine professionellen Pädagogik aber auch individuelle therapeutische Angebote – verbunden mit differenzierte Erfahrungen – ein spezialisierte und fachlich kompetente Praxiserfahrung bieten.

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse wecken konnten.