Aktivitäten

Laut §1 KJHG ist die Entwicklung einer verantwortungsbewussten und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit von Kinder und Jugendlichen zu fördern.

Das Kinderhaus Bremholm hat einen sport- und erlebnispädagogische Schwerpunkt mit familiennahen Strukturen.

In der Integrations- als auch späteren Lebensphase stehen den Kindern und Jugendlichen zahlreiche sportliche, kulturelle als auch erlebnispädagogische Angebote zur Verfügung. Hierbei ist die zentrale Lage – einer dennoch ländlichen Umgebung – von Vorteil.

Hierbei bleibt stets das Ziel, individuelle und entwicklungsgerechte Angebote zu konzipieren.

Mit diesen Angeboten soll sowohl die Entwicklung individueller, moralischer als auch ethischer Normen und Werte gestützt werden sowie eine optimale und abgesicherte soziale Entfaltung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse möglich sein.

Kinder dürfen und sollen bei uns Kinder sein und dies in vielfältiger Art und Weise ausprobieren.

Im Sommer sind es die Fahrräder, Roller oder „Seifenkisten“-Rennen die den Tagesablauf ergänzen – im Winter die Schlitten….

Selbstverständlich ist auch die Ostsee – mit ihren zahlreichen Möglichkeiten des Wassersports – in unserer „Grundausstattung“ enthalten (Surf- und Kiteausrüstung, Kanu und Katamaran… gehören ebenfalls dazu).

Ein kleiner Wald mit Waldspielplatz… als auch alle Möglichkeiten sich bei „kleineren“ Gartenarbeiten „auszuprobieren“ liegen auch heute noch im „Trend derZeit“.

Sterup und Umgebung bieten

  • Fußballverein, Handballverein, Segelverein, Angelclub, Schwimmverein, Tennisverein mit Badmintonabteilung
  • Reiten und Voltegieren im Reitverein mit eigener Halle und riesiger Außenanlage
  • musikalische Förderung in der Musikschule, Klavierunterricht (intern und extern)
  • Balletunterricht, Tanzunterricht
  • Gymnastikgruppe, Tischtennisverein
  • Pfadfinder, Kinderchor
  • Jugendfeuerwehr
  • Fitness-Studio
  • Schwimmen (Seepferdchen…)
  • Skaterbahn für Inliner- und Rad fahren
  • Computerlehrgänge

Natürlich sind die Kinder und Jugendlichen auch ein integraler Bestandteil des öffentlichen Lebens.

Immer wieder – ohne größere Vorbehalte – werden unsere Kinder von Mitschülern eingeladen oder besuchen uns diese.

Besondere „regionale“ Events / Veranstaltungen sind immer wieder interessant. Für die „Kleinen“ ist es das Laternelaufen, Halloween, Rummelpott… oder Kindergartenfeste… die Größeren sind regelmäßig in den Ferien in Zeltlagern, Sportcamps und mit den Pfadfindern auf Wochenendveranstaltungen.

Zunehmende Kontakte zu Mitschülern sowie auch Kinderfeste in der Einrichtung runden die Integration ab.